Jan Freicher

Musiker / Komponist

Info



Jan Freicher wurde 1980 in Gdynia (Polen) geboren. Er begann seine musikalische Ausbildung mit dem Klavierspielen im Alter von sieben Jahren. 2004 absolvierte er die Musikakademie in Katowitz (Jazz Vibraphon, Komposition and Arrangement). Später wurde er Meisterschüler beim amerikanischen Komponisten Bill Molenhof. Im Jahr 2011 hat er an der Musikhochschule in Posen promoviert. 

Jan Freicher hat mittlerweile sehr viel verschiedene Musik komponiert, gespielt und aufgenommen. Sein kreativer Output umfasst mehr als 80 Kompositionen (Kammermusik, Titel für Big-Band, Orchesterwerke, Musik für Film und Theater) und 17 CDs. 

Viele seiner Kompositionen sind dem Vibraphon gewidmet und fünf davon sind beim Honey-Rock Verlag in den USA erschienen. Sein grösstes Werk - Concerto für Vibraphon und Orchester - wurde vom Norsk Musikverlag herausgegeben. 


Neben dem Komponieren trat Jan Freicher oft als Pianist und Klavierbegleiter. 

Er leitet seine eigenen Bands - Vadomaya Collective und Symphonic Fusion. Außerdem arbeitet er musikalisch mit Sänger-Songwritern zusammen: Denise Donatsch (CH), Monika Lidke and Paula Jasmine James (UK).

In den Jahren 2011 - 2018 war er Dozent an der Musikakademie in Danzig, wo er Jazz-Vibraphon und Klavierimprovisation unterrichtet hat. Zur Zeit macht er das CAS Komposition für Film, Theater und Medien an der ZHdK in Zürich.





Auszeichnungen



Creative-Aktivität (Komponist, Arrangeur)

2009

Preis der Italienischen Gesellschaft der Autoren und Verleger, Italien

2008

1. Platz, PAS Italien Kompositionswettbewerb, Fermo (Italien), Kategorie: Solowerke, [„Koda for solo vibraphone”]

2008

3. Platz, PAS Italien Kompositionswettbewerb, Fermo (Italien), Kategorie: Kammermusik [„Dove’s delight” for vibraphon and marimba”]

2006

1. Platz Duke Ellingtons Musik arrangieren Wettbewerb, Bruno Rother Wettbewerb, Fürth (Deutschland)


Künstlerische-Aktivität (Instrumentalist)

2007

1. Preis XXXIII Key to the Career, Gorzów Jazz Celebrations, Gorzów Wlkp. (Polen)

2007

Solist Individual Award Summer Jazz Festival, Pinneberg (Deutschland)

2007

Grand Prix von Jazz Individualität Contest, 43. Jazz an der Oder River Festival, Wrocław (Polen)

2005

Auszeichnung für künstlerische Individualität, XXVIII Bydgoszcz musikalischen Eindrücke, Bydgoszcz (Polen)

2005

Preis des Ministeriums für Kultur, XXVIII Bydgoszcz musikalischen Eindrücke, Bydgoszcz (Polen)

2004

Lobende Erwähnung, III National Jazz Band Wettbewerb, Radom (Polen)

2003

1. Preis, Vibraphon Wettbewerb, Opole (Polen)




Aus- und Weiterbildung

2018-

Zürcher Hochschule der Künste

Komposition bei Niki Reiser
(CAS Komposition für Film, Theater und Medien

2010-2011

Musicakademie in Poznań, Polen 

Doktor der Musikkunst im künstlerischen Fachbereich - Instrumentalistik

2004-2006

Hochschule für Musik Nürnberg-Augsburg, Deutschland

Meisterklassendiplom, Jazz Mallets

2002-2004 

Musikakademie in Katowitz, Polen, Abteilung für Jazz und Pop

Bachelor der Kunst (B.A.), 

Composing-Arranging

1999-2004

Musikakademie in Katowitz, Polen, Abteilung für Jazz und Pop

Magister der Kunst (M.A.) 

Jazz Vibraphon

1995-1999

Musikoberschule in Danzig, Polen

Berufmatura - Musiker, 

Percussion-Instrumente

1987-1995

Musikgrundschule in Gdynia, Polen

Musikgrundschule Diplom, Klavier